So schnell vergeht ein Jahr

Wie die Zeit verfliegt! Am Montagabend nehmen wir den Nachtbus nach Kunming, am Mittwoch fliegen wir nach Hongkong und Donnerstag morgen kommen wir dann in Frankfurt am Flughafen an. Und dann ist unser Jahr in China schon vorbei - irgendwie ging das doch ganz schön schnell!

Unsere letzten zwei Wochen in Lanping haben wir genutzt um uns noch einmal mit ein paar Freunden zu treffen: manche waren wir zu Hause besuchen und konnten dadurch die Umgebung Jindings nochmal besser kennenlernen, andere haben wir zu uns nach Hause eingeladen, um mit ihnen einen deutschen Abend zu verbringen und mit wieder anderen haben wir gemeinsam chinesisch gekocht - leckere JianJiao =) Auch unser Schulleiter hat uns zum Abschluss zum Essen eingeladen und uns zwei Abschiedsgeschenke, chinesische Thermoskannen für Tee, gegeben. Außerdem waren wir noch einmal in den heißen Quellen schwimmen, haben uns unsere Nachbarstadt YunLong angeschaut und haben eine sehr entspannende Blindenmassage ausprobiert. Projektarbeit gibt es momentan kaum noch, lediglich ein paar Texte fürs Tourismusprojekt korrigieren, ein letztes Mal die Hygieneboxen leeren und ein skypen mit den neuen Freiwilligen, die ab September unseren Platz einnehmen werden. Nach Lanping kommen wohl dieses Jahr 6 Jungen, während Gongshan und Fugong leider gar nicht mehr besetzt werden, dafür werden aber zwei neue Provinzen das erste Mal von Baumhaus mit Freiwilligen versorgt.

Ansonsten hatten wir die letzten Tage natürlich auch viel damit zu tun, die Wohnung auf Vordermann zu bringen und alles für die Abreise vorzubereiten. Heute haben wir unsere Koffer gepackt und waren total überrascht als wir festgestellt haben, dass wir weit unter der eigentlichen Gepäckgrenze bleiben. Vielleicht gehen wir ja die nächsten Tage noch ein bisschen shoppen =)
Morgen abend laden wir dann unsere Freunde zu einem Abschiedsessen ein und nachdem wir das letzte Mal mit den Minderheiten getanzt, den ErWuShan bestiegen und bei unserer Tibeterin gefrühstückt haben, werden wir nach Kunming aufbrechen. Sicherlich mit einem weinenden und einem lachenden Auge, denn wo viele schöne Dinge und eine tolle Erfahrung zu Ende gehen, erwarten uns auch viele liebe Menschen und einmalige Ereignisse in Deutschland.

Somit möchten wir uns auch von euch verabschieden: vielen Dank fürs Lesen, Fotos gucken und Gästebuch schreiben. Einen besonders großen Dank an all diejenigen, die uns über das Jahr mit leckeren Köstlichkeiten aus Deutschland versorgt haben! Bald sind wir wieder bei euch =)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0