Typisch China

Morgen geht es endlich los. Die Koffer sind gepackt, die Tickets sicher verstaut: wir sind bereit!

Inzwischen haben wir auch den kleinen Schock überwunden, den uns gestern die chinesische Regierung bereitet hat. Auf einmal hieß es nämlich, 2 Tage vor Abflug, dass einige Schulen dieses Jahr doch nicht besetzt werden, unter anderem die gesamte Präfektur Dali und auch unsere Schule in Jinding. Schlimmer noch, dieses Jahr werden nur gleichgeschlechtliche Paare an den Schulen erwünscht. Jetzt bricht natürlich die große Umorganisation aus. Die ganze wer-geht-mit-wem-und-wohin-eigentlich Frage, die wir ja bereits auf dem Vorbereitungsseminar ausdiskutiert hatten, wird jetzt wieder ausgepackt. Wir sind dabei mit einem blauen Auge davon gekommen: zwar gehen wir jetzt an die Lajing Middle School, die ca. 1 Stunde westlich von Jinding liegt, aber wir dürfen weiterhin zusammen an eine Schule gehen. Der Trick: man gibt uns als Ehepaar aus. Für uns natürlich kein Problem, sogar die Ringe haben wir schon! Und so haben wir auch schon unsere erste Überlebens-Regel für China gefunden: Immer schön flexibel bleiben =)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0